Dienstag, 26. März 2019

Vanilla Roasted Plums With Coconut (The Barreliers)

Lange Zeit war es relativ ruhig um den jungen deutschen Abfüller The Barreliers aus Berlin. Die letzte Abfüllung liegt inzwischen schon über ein Jahr zurück, nun kam aber mit dem Vanilla Roasted Plums With Coconut endlich wieder etwas Neues auf den Markt. Die Destillerie darf diesmal nicht genannt werden, der Whisky stammt aber aus einer Destillerie in Rothes, die normalerweise für ihre Sherryfassreifungen bekannt ist. Das verleiht diesem Whisky noch einmal einen besonderen Reiz, denn es handelt sich hier um eine reine Reifung im Bourbonfass. Der Name gibt natürlich schon einen Hinweis, in welche Richtung es geschmacklich gehen könnte. Ich bin daher gespannt, ob ich Vanille, Pflaumen und Kokosnuss tatsächlich finden kann.







Auf einen Blick

Destilleriek.A.

AbfüllerThe Barreliers

AbfüllungVanilla Roasted Plums With Coconut

ArtSingle Malt Scotch Whisky

RegionSchottland / Speyside

Alter7yo

Alkoholgehalt62,5%

FassFirst Fill Bourbon Barrel (Fass 800936)

Inhalt0,7l

PreisklasseEUR 49,-




Nase

Der Name gibt einen guten Ausblick auf die Nase. Frisch gebackener Pflaumenkuchen, bei dem sehr, sehr viel Vanille im Teig verarbeitet wurde, strömt aus dem Glas. Eine zuckrige Süße ist ebenfalls zu erkennen, die sich mit Spekulatiusgewürzen vermischt.

Mund

Am Gaumen stehen zunächst die zuckrige Süße und die Vanille im Vordergrund, aber auch hier ist der Vergleich mit einem frischen Kuchen wieder passend. Im Teig wurden Zitronenschale und etwas Rumaroma verarbeitet.

Abgang

Der Abgang ist mittellang und bringt nun auch die Kokosaromen aus dem Namen zum Vorschein. Dazu kommt wieder viel malzige Süße und ein ganz leichtes Eichenaroma.


Fazit

Ich bin positiv überrascht von dieser Abfüllung. Der Name ist treffend gewählt, denn schon in der Nase gibt es Vanille und Pflaumen, allerdings in der verarbeiteten Variante als leckerer Kuchen. Am Gaumen kommt noch etwas Zitronenschale hinzu, im Abgang tritt dann auch etwas Kokos auf den Plan. Für unter EUR 50,- findet man sonst kaum eine Einzelfassabfüllung, die diese Qualität erreicht. Natürlich kann man bei diesem Alter noch keine Wunderdinge in Bezug auf die Komplexität erwarten, Trotzdem gibt es hier einen schönen und schnörkellosen Whisky mit Vollreifung im Bourbonfass.

Das Sample wurde mir freundlicherweise von The Barreliers kostenlos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten