Sonntag, 28. Februar 2021

Hillock 5 1/2 Chief German Single Rye Whisky (Brennerei Habbel)

Wie ja inzwischen bekannt sein dürfte, bin ich ein großer Freund deutscher Whiskys. Nicht alle sind gut, aber ein großer Teil ist deutlich besser, als viele zugeben möchten. Vor Kurzem bin ich dazu mit Michaela Habbel von der Brennerei Habbel bzw. der Hillock Park Distillery ins Gespräch gekommen, die seit 2011 gemeinsam mit ihrem Vater Michael Habbel die Brennerei leitet. Wurde hier zunächst vorrangig Korn gebrannt, ist mit der Zeit zusätzlich Obstbrand hinzugekommen. Schon seit 1977 hat man jedoch auch Whisky produziert, der als "Uralter Whisky" inzwischen als Deutschlands ältester Whisky bekannt ist. Seit 2013 gibt es zudem mit der Hillock Park Distillery, die sich auf Liköre und Whisky spezialisiert hat, eine eigenständige Brennerei, die im Pot Still-Verfahren brennt. Von hier stammt ein fünfeinhalb Jahre alter Rye Whisky, der zunächst in Bourbon-Fässern reifte, bevor er ein Finish im spannenden Cream Sherry Cask erhielt. Das finde ich besonders deshalb sehr interessant, weil mir kein anderer Rye Whisky mit dieser Art eines Finishs bekannt ist. Ich stelle mir die Kombination von Roggennoten mit dem süßen Sherry-Finish sehr außergewöhnlich vor, daher werde ich mich heute ausführlich dieser ungewohnten Kombination widmen.

Samstag, 27. Februar 2021

Strathmill 2006/2020 13yo Fresh Sherry Butt Finish (Signatory Vintage Cask Strength Collection)

Die Blumenvasen von Signatory Vintage sind nicht nur optisch schön, sie bieten in aller Regel auch einen tollen Inhalt. Bei einem für mich leider aktuell unerreichbaren Local Dealer, nämlich Helgo-Heiner auf meiner Lieblingsinsel Helgoland, durfte ich schon unzählige tolle Tropfen probieren, aber auch auf Messen, durch Teilungen von Whisky Südholstein, woher auch dieser Anbruch stammt, und in meinem eigenen Bestand habe ich schon viele Schätze gefunden. Von der eher unter dem Radar fliegenden Brennerei Strahmill gibt es nun eine Abfüllung, die vor allem die Fans "dunkler Suppe" ansprechen düfte, denn das zehnmonatige Finish im Fresh Sherry Butt hat für viel Farbe in der Abfüllung gesorgt. Das führt in der Regel vor allem in Deutschland zu einer großen Nachfrage. Mit 61,1% ist außerdem der Alkoholgehalt für ein Alter von 13 Jahren vergleichsweise hoch, aber auch das dürfte für den Transport von einer Vielzahl an Aromen sprechen. Ob die Abfüllung halten kann, was die Rahmendaten versprechen, werde ich heute testen. Die Vorfreude ist auf jeden Fall schon einmal sehr groß!

Dienstag, 23. Februar 2021

Ben Nevis 1996/2020 (Sansibar), Secret Speyside 1991/2020 (Sansibar) und Tomatin 2010/2020 (Hart Brothers) - Exklusiv für deinwhisky.de

Die Schlagzahl bei deinwhisky.de bleibt hoch, denn es gibt gleich drei neue Exklusivabfüllungen, die es nur in diesem Online-Shop gibt. Wenn gleichzeitig aber die Qualität auf dem hohen Niveau der letzten Abfüllungen bleibt, dann will ich mich wirklich nicht dagegen wehren. Zwei der drei Abfüllungen sind diesmal in Zusammenarbeit mit Sansibar entstanden, nämlich ein 24 Jahre alter Ben Nevis aus dem Bourbon-Fass sowie ein sogar 29 Jahre alter Tropfen aus einer nicht genannten Destillerie aus der Speyside, der in einem Hogshead reifen durfte. Der Dritte im Bunde ist ein zehn Jahre alter Tomatin aus dem Port Pipe, der gemeinsam mit Hart Brothers in die Flasche gebracht wurde. Alle drei klingen zunächst einmal sehr spannend. Am größten ist meine persönliche Vorfreude allerdings beim Tomatin, denn zum einen bin ich aktuell ein wenig auf dem Port-Trip, zum anderen war ein Tomatin mein erster richtig bewusst gekaufter und getrunkener Single Malt.

Sonntag, 21. Februar 2021

Thousand Mountains Double Raven #3 Bourbon & PX Sherry Special (Sauerländer Edelbrennerei)

Das Sauerland hat nicht nur mehr Berge zu bieten, als ich vor meinem ersten Besuch bei der Sauerländer Edelbrennerei erwartet hätte, es gibt dort auch neben tollen Bränden und Geisten einen hervorragenden Whisky. Ganz frisch auf dem Markt ist der Thousand Mountains Double Raven #3, der zunächst in einem Bourbon-Fass reifen durfte, um dann nach drei Jahren noch für sechs Monate in ein ganz besonderes PX-Fass umziehen zu dürfen. Wie besonders dieses Finish-Fass ist, ist auch Teil der Auflösung des Gewinnspiels, das aktuell in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bloggern und Vloggern läuft. In jedem der Beiträge ist nämlich ein besonderes Geheimnis der Brennerei versteckt. Wer möglichst viele dieser Geheimnisse entdeckt und diese bis zum 06. April 2021 per Mail an die Brennerei schickt, hat die Chance, eine ganze Flasche des Double Raven #3 zu gewinnen. Um zu entscheiden, ob man diesen Tropfen überhaupt in seiner heimischen Bar stehen haben möchte, gibt es hier einen ausführlichen Test dieser Abfüllung. Mein Gefühl sagt mir aber, dass sich die Teilnahme am Gewinnspiel durchaus lohnen dürfte...

Donnerstag, 18. Februar 2021

Destillerie Senft Single Malt Whisky

Schon seit einiger Zeit steht eine Flasche des klassischen Single Malt Whiskys aus der Destillerie Senft am Bodensee bei mir im Regal. Jetzt soll endlich der Zeitpunkt gekommen sein, den Tropfen auch einmal ausführlich zu probieren. Insgesamt vier Jahre lang durfte der Whisky reifen, im Falle meiner Flasche von 2012 bis 2016. Nachdem der New Make mit 63% ins Rotweinfass gewandert ist, folgte später eine Umlagerung ins Bourbon-Fass, bevor dann mit Trinkwasser aus der Region auf die angestrebte Alkoholstärke reduziert wird und das Finish im Sherry-Fass erfolgt. Positiv ist zu erwähnen, dass der Whisky auch als "halbe" Flasche erhältlich ist, also in der kleinen 0,35l-Größe. So ist die Hemmschwelle, den Whisky einfach mal zu probieren, sicherlich deutlich geringer als bei der 0,7l-Flasche, außerdem ist die kleine Flasche zu einem recht humanen Preis von EUR 22,- zu haben. Dass außerdem Gerste aus eigenem Anbau und Bodenseewasser zur Herstellung des Whiskys verwendet werden, macht den Single Malt von Senft zu einem echten lokalen Schätzchen, das aber sicherlich auch mir als Nordlicht schmecken wird. Um das herauszufinden, gibt es allerdings nur eine Möglichkeit: Ab ins Glas mit dem Tropfen!